Kalkwerke

Deine Ausbildung bei uns.

Grundsteinlegung für deine Karriere.

Hier erwartet Dich alles andere als eine 08/15 Ausbildung. Wer zu uns kommt, kann viel erwarten und auch fordern: Eigenverantwortliches Arbeiten, spannende Aufgaben und die besten Chancen zur Übernahme nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung. Wir unterstützen Dich beim Einstieg ins Berufsleben, fördern Talente und bieten Perspektiven für einen stetigen Ausbau deiner beruflichen Laufbahn.

Wenn sich arbeiten nicht wie Arbeit anfühlt…

Nur wer sich wohl fühlt und Spaß bei der Arbeit hat kann langfristig motiviert sein.
Mit diesem Gedanken gehen wir bei Kalkwerke auch an die Planung der Ausbildung.
Regelmäßige Abteilungswechsel, Baustellenbesuche, Messebesuche sowie Schulungen und spannende Azubi-Projekte bieten einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag und Spaß in der Ausbildung.

Ausbildung in der Kalkwerke Familie - Lust auf Karriere?

Für uns zählt vor allem der Mensch und deshalb ist uns der persönliche Kontakt mit allen Auszubildenden und Mitarbeitern besonders wichtig. Jeder hat seine eigene Identität seine Stärken, Kompetenzen und seinen Antrieb. Als Unternehmen haben wir die Herausforderung diese kennenzulernen zu fördern und zielorientiert einzusetzen, um gemeinsam erfolgreich zu sein. Wer mit der Ausbildung bei uns startet, wird von Anfang an individuell gefördert und erschafft sich damit ein solides Fundament für alle weiteren Karriereschritte.

Wichtige Bewerbungstipps.

Für uns steht Hilfsbereitschaft und Teamgeist an erster Stelle, daher geben wir Dir hier 3 wichtige Tipps für deine erfolgreiche Bewerbung bei uns im Unternehmen.

Tipp 1

Vollständige Unterlagen.

Hierzu gehört: Anschreiben mit Lichtbild, Lebenslauf, Zeugnisse, Praktikumsnachweise sowie Angaben bezüglich einer erworbenen Führerscheinklasse.

Tipp 2

Der richtige Bewerbungsweg.

Deine Bewerbung kannst Du direkt hier auf der Website hochladen und versenden oder PDF-Format per Mail schicken (bewerbung@kalkwerke.com). Ansonsten, kannst Du deine Unterlagen auch gern per Post schicken.

Tipp 3

Der passende Inhalt.

Gestalte deine Bewerbung optisch und inhaltlich ansprechend und zeige uns warum du ein Teil der Firma Kalkwerke werden möchtest!

Unsere Auszubildenden im Alltag

Du wolltest schon immer mal wissen, wo dein Weg nach der Ausbildung hingehen kann? Drei unserer ehemaligen Auszubildenden lassen Dich an ihrer Laufbahn teilhaben.

Unser Logistikheld

Fachlagerist

Im Baustoffgroßhandel ist der Bereich der Lagerlogistik unheimlich wichtig, denn es müssen jeden Tag hunderte Tonnen von Baumaterialien bewegt werden. Mein Hauptarbeitsmittel ist daher der Gabelstapler. Um mit dem Stapler richtig umgehen zu können habe ich eine Staplerausbildung absolviert. Hier ist Geschick und Feingefühl gefragt. Mein Job in der Ausbildung ist es die Warenbewegungen im Lager korrekt durchzuführen und entsprechend zu verbuchen.
Das bedeutet: Eingehende Waren werden von mir eingebucht und an die vorgesehenen Lagerplätze verräumt. Eingehende Kundenaufträge erhalte ich um die Produkte aus unserem Lager für den Kunden zusammenzustellen. Anschließend verpacke ich die Warenkommissionen zur Abholung oder zur Verladung auf unsere Lieferfahrzeuge. Möchte ein Kunde Waren ohne Vorbestellung abholen, bediene ich Ihn indem ich die gewünschten Produkte zügig zur Mitnahme bereitstelle. Zur korrekten Buchung der Warenbewegungen arbeiten wir bei Kalkwerke mit einem elektronischen Lagerverwaltungssystem und einem Handscanner. Auf den großflächigen Lagerfläche kenne ich mich mittlerweile gut aus und auch die Produkte und zugehörigen Besonderheiten zu Lagerung und Verpackung konnte ich mir bereits gut aneignen. Wenn ich nicht zurechtkomme oder Fragen habe, steht mir mein Team und vor allem mein Ausbildungspate mit Rat und Tat zu Seite.

Kalkwerke - Aschaffenburg - Baustoffhandel - Karriere - Auszubildende - im - Alltag - Fachlagerist
Kalkwerke - Aschaffenburg - Baustoffhandel - Karriere - Auszubildende - im - Alltag - Kauffrau - Gross - und - Aussenhandelsmanagement

Unsere Büroheldin

Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Wareneinkauf und -verkauf funktioniert nur gemeinsam. Das ist unsere Philosophie. Die Abteilungen der Kalkwerke sind deshalb nach Baustoffart und nicht in Ein- und Verkauf aufgeteilt. Dadurch habe ich in der Ausbildung den Vorteil, dass ich permanent Einblick in beide Seiten habe. Ich lerne auf der einen Seite, die Produkte zum bestmöglichen Preis zu beschaffen um sie auf der anderen Seite mit ausreichender Deckung wieder an unsere Kundschaft verkaufen zu können. Die Anfragen unserer Kunden erreichen uns mittlerweile über viele Wege und mein Arbeitsalltag besteht darin, im Warenwirtschaftssystem Angebote, Aufträge sowie Lieferscheine für unsere Kunden zu erfassen. Der telefonische oder persönliche Kontakt mit den Kunden macht mir dabei besonders Spaß. Ich durfte bereits verschiedene Fachbereiche Kennenlernen und habe in regelmäßigen Schulungen sowie durch meine Kolleginnen und Kollegen einige Produktkennnisse erlangt. Mein Fachwissen gibt mir jetzt Sicherheit in der Beratung unserer Kunden. Auch wenn ich eine kaufmännische Ausbildung absolviere werde ich in meiner Ausbildungszeit zwischendurch im Lagerbereich eingesetzt. Dadurch kann ich die Ware die ich verkaufe richtig kennenlernen sowie die internen Abläufe in der Gänze verstehen.

Unser Held der Straße

Berufskraftfahrer

Als Auszubildender zum Berufskraftfahrer sorge ich dafür, dass die von unseren Kunden bestellte Ware in der richtigen Menge zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.

Um als Kraftfahrer bei den Kalkwerken eingesetzt zu werden, habe ich als erstes den Führerschein Klasse C und CE und auch den Kranschein gemacht. Die Kosten dazu tragen komplett die Kalkwerke. Anfangs habe ich meine Kollegen als Beifahrer unterstützt indem ich mich um die Ladungssicherung gekümmert ober bei der Be- und Entladung geholfen habe. Nach einer Weile konnte ich jedoch als Sprinterfahrer eingesetzt werden bis ich den Führerschein komplett erworben habe. Als Kraftfahrer trage ich viel Verantwortung, denn selbst kleine Fehler können große Schäden verursachen. Deshalb ist sowohl im Straßenverkehr, bei der Ladungssicherung als auch bei der Entladung mit dem Kran immer volle Konzentration gefragt.

Jede Baustelle ist anders und jede Abladesituation ist eine neue kleine Herausforderung, das bringt Abwechslung und macht mir richtig Spaß. Bei der Entladung mit dem Kran bin ich mittlerweile echt fit und arbeite zentimetergenau.

Kalkwerke - Aschaffenburg - Baustoffhandel - Karriere - Auszubildende - im - Alltag - Berufskraftfahrer

Wage einen Blick Richtung Zukunft bei Kalkwerke.

Du wolltest schon immer mal wissen, wo dein Weg nach der Ausbildung hingehen kann? Drei unserer ehemaligen Auszubildenden lassen Dich an ihrer Laufbahn teilhaben.

Gerhard Hornung

Vom Azubi zum Geschäftsführer.

Mein Start ins Berufsleben begann bei der Firma Kalkwerke bereits vor über 30 Jahren.

In dieser Zeit und in den Jahren danach musste ich viele Herausforderungen meistern und bin gemeinsam mit dem Unternehmen gewachsen. Dabei bin ich mir stets treu geblieben und habe nie aufgehört an mich zu glauben.

Heute bin ich Geschäftsführer der Kalkwerke und trage die Verantwortung für über 230 Mitarbeiter.

In meiner täglichen Arbeit will ich immer der Chef zum „anfassen“ bleiben und den Mitarbeitern auf Augenhöhe begegnen. Bei Kalkwerke geht es nicht nur um Zahlen, Daten, Fakten sondern vor allem um den Menschen. Meine Begeisterung, Überzeugung und Tatendrang gebe ich gern an die nächsten Generationen weiter.

Kalkwerke - Aschaffenburg - Baustoffhandel - Karriere - Ausbildung - mit - Zukunft - Gerhard - Hornung
Kalkwerke - Aschaffenburg - Baustoffhandel - Karriere - Ausbildung - mit - Zukunft - Max - Semler

Max Semler

Immer nah am Kunden.

Während meiner Ausbildung habe ich die verschiedenen Bereiche des Baustoffhandels kennengelernt. Der Bereich Trockenbau hat mir von Anfang an am meisten Spaß gemacht.

Ich kann mich mit den Trockenbauprodukten gut identifizieren und außerdem habe ich ein tolles Team, mit dem ich bisher jede Herausforderung gemeistert habe.

Wir ziehen an einem Strang und packen gemeinsam an um den Kundenwünschen gerecht zu werden.

Kurz nach Ende meiner Ausbildung wurde mir die Möglichkeit gegeben, in den Außendienst des Fachbereiches Trockenbaus zu wechseln.

Mit meinem Firmenwagen bin ich nun im gesamten Rhein-Main-Gebiet als Kundenbetreuer unterwegs. Im Außendienst lernt man nie aus und jeder Kundenbesuch ist eine neue kleine Herausforderung. Die Abwechslung zwischen Büroalltag und Außendiensttätigkeit ist für mich die perfekte Kombination.

Sibylle Tagliente

Heute gestalte ich die Ausbildung.

Die Personalabteilung hat mich bei Kalkwerke schon immer fasziniert. Um so schöner war es für mich, nach meiner Ausbildung in diesen Bereich zu wechseln.

Durch die großartige Geschäftsleitung und die vielen tollen Kolleginnen und Kollegen in den Kalkwerken macht mir die Personalarbeit auch nach vielen Jahren noch unheimlich großen Spaß.

Das Team der Personalabteilung sowie der wertschätzende und familiäre Umgang ist bis heute mein Antrieb und eines der Gründe, weshalb die Kalkwerke für mich der richtige Arbeitgeber ist.

Außerdem bekomme ich die Möglichkeit unter dem Leitbild der Kalkwerke neue Impulse zu setzen, Arbeitsabläufe zu verbessern, sowie Visionen der Geschäftsleitung umzusetzen.

Ein besonderes Anliegen ist es mir, die Ausbildung bei den Kalkwerken stetig zu verbessern, interessant und abwechslungsreich zu gestalten.

Kalkwerke - Aschaffenburg - Baustoffhandel - Karriere - Ausbildung - mit - Zukunft - Sibylle - Tagliente
Kalkwerke - Aschaffenburg - Baustoffhandel - Karriere - Duales - Studium

Duales Studium

Du hast Lust auf ein Studium der Betriebswirtschaft mit vertiefter Praxis bei einer angemessenen Ausbildungsvergütung?
Bewirb Dich auf unser duales Studium und wende deine frisch erlernten kaufmännischen Kenntnisse gleich praktisch in unseren Fachabteilungen an.

Mehr erfahren

Kalkwerke - Aschaffenburg - Baustoffhandel - Karriere - Offene - Stellen

Offene Stellen

Als führender Baustoffhandel der Region sind wir stetig im Wachstum und immer auf der Suche nach Profis der Branche und Mitarbeiter:innen, die mit Begeisterung und Leidenschaft an die Arbeit gehen.

Mehr erfahren

Kalkwerke - Aschaffenburg - Baustoffhandel - Karriere

Karriere

Kalkwerke als Arbeitgeber bedeutet: Wertschätzung, Teamgeist, Offenheit für neue Ideen sowie ein familiäres Miteinander mit flachen Hierarchien und jederzeit offenen Türen.

Mehr erfahren

Unser Kalkwerke-Team

Wir sind immer persönlich für Sie da.

Unsere Mitarbeiter:innen helfen Ihnen, am Telefon, per E-Mail, in einem unserer Standorte oder gerne auch vor Ort weiter. Zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an.

Diese Website verwendet essentielle Cookies für eine bessere Nutzererfahrung.